Kurs-Inhalte

Das folgende Programm ist ein Überblick und verzeichnet die Gastveranstaltungen. Bei uns finden etwa 10 Retreats und 40 kleinere Kurse und Treffen im Jahr statt.

Bei Intensiv Retreats können Meditationssitzungen bis zu 60 Minuten stattfinden (nicht Bedingung zur Teilnahme). Einige Retreats werden mit deutscher Übersetzung angeboten, einige Retreats sind Schweige-Retreats. Bitte erkundigt Euch bei der Anmeldung beim Veranstalter, ob die hier ausgeschriebenen Kurs-Informationen noch aktuell sind.

Für die Durchführung und die Inhalte von Gastveranstaltungen ist allein der Veranstalter verantwortlich.

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN :

• TÄGLICHE MEDITATION | 7.00 – 8.00 und 18.30 – 19.30
der Sangha auf dem Pauenhof.

OFFENER MEDITATIONSABEND | Jeden DIENSTAG, von 19.30 – ca. 21.00
Sie werden von Rolf Klein geleitet. Alle sind willkommen.
Info: orga@pauenhof.de

TARA PRAXIS TAG | Jeden 2. SONNTAG im Monat ab 14.00.
Info: joguntermann@aol.com / Nach Absprache mit Jo Guntermann.

ZEN MEDITATION, REZITATION, BOGENSCHIESSEN | Jeder 2. MONTAG ABEND.
Info: www.zen-im-pauenhof.de/ / Nach Absprache mit Wolfgang Schäfer.


PAUENHOF INFO TELEPHONE:
Am Abend / Evening 02835-44133 von / from ca. 17.00 – 19.30 Uhr
Mobile 0151 188 020 70 (Michel)


DHARMA HALL FACILITIES:
NEW “BUDDHA HALL”: Seminar Hall for upto 120 people (200 sqm)
TARA HALL: for upto 40 people (65 sqm)
• GOMPA: Traditional Tibetan Shrine Room ca 20 people (ca 40 sqm)

Anmeldungen über die hier aufgezeigten Adressen oder angegebenen E-Mails.
• Wochendkurse beginnen normalerweise am Freitag um 18.00 und enden Sonntag gegen 14.00.

Otherwise registration as indicated in the text.

 

Infos über KURSE: 2016 & 2017

NICA AGAPOVA | Yoga

12.05. – 14.05. 2017 | 07.07. – 9.07. 2017 | 06.10. – 10.10.2017 | 15.12. – 17.12. 2017
01.04. – 03.04. 2016 | 01.07 – 03.07. 2016 | 07.10. – 09.10. 2016 | 16.12. – 18.12. 2016

YOGA – WOCHENENDE
GASTVERANSTALTUNG

Nica AgapovaNica Nadezda Agapova
Viele von Euch kennen mich schon von meinen Kursen. Sollten wir uns noch nicht kennen, besucht bitte
www.yoagna.info.
Ich praktiziere Yoga seit 1999 / unterrichte Yoga seit 2006 / Yoga-Ausbildung bei russischen Yoga Meistern / Inspiriert von Reinhard Gammenthaler / seit 2007 Ausbildung für angewandte Anatomie und Physiologie für Yoga bei Simon Borg-Oivier (Yogasynergy) / Methoden der buddhistischen Meditationen, Studium des Buddhismus / Techniken der Psycho- und Bio-Energetik / Ausbildung zur tibetischen Massage.

IMG_9519Stéfane Seckin lehrt den Praxis-Teil sowie Theorie-Bausteine wie TCM, Kung Fu, Meridianlehre etc. Der dreimalige Europameister in der vietnamesischen Kampfkunst Qwanki Do praktiziert und lehrt seit über zwanzig Jahren asiatische Kampfkünste und traditionelle chinesische Medizin (TCM). Seine Lehrerausbildung in Qigong u.a. absolvierte er während eines einjährigen Aufenthalts 1996 in China. Seitdem erweitert er seine Kenntnisse kontinuierlich durch Fortbildungen u. a. zu medizinischen Aspekten der Qigong-Lehre. Der 1994 in Thailand ausgebildete Thai-Masseur gibt auch Ausbildungen in Thai-Massage.

Info: yoga-qi-gong-workshop-mi-stephane-kamesh-und-nica-agapova/


RENATE ARBUTINA RISCH & SURENDRA LUTZ STRATHMEYER

Yoga & Sitar

15.04. – 17.04. 2016

SURENDRA LUTZ STRATHMEYER &
RENATE ARBUTINA RISCH
Musik und Meditation mit einem der besten europäischen Sitar- und Surbahar-Spieler.
Anmeldung: www.kundalini-yoga.org
GASTVERANSTALTUNG

 

BETTINA HOFFMANN
YOGA-Ferien & Ausbildung

15.07. – 21.07. 2017
09.07. – 15.07. 2016

Kinderyoga Ausbildung
GASTVERANSTALTUNG


Yogaferien01Wir bieten im Sommer eine Kindereyoga Ausbildung für Erwachsene kombiniert mit Yogaferien auf dem kinderfreundlichen Pauenhof an.
Wir freuen uns auf ein buntes und achtsames Miteinander mit Yoga, Musik, Klang und Kinderprogramm. Außerhalb der Stadt fernab von jeglichem Rummel die Seele baumeln lassen.

15.07. – 21.07. 2017 / Zeitgleich mit Yoga Ferien
Die traditionelle Kinderyoga Ausbildung der Yub-Familie e.V.
GASTVERANSTALTUNG

„Die Essenz des yogischen Weges und der Waldorfpädagogik in der Arbeit mit den sogenannten schwierigen Kindern“
Unsere kreative Kinderyogaausbildung richtet sich an Menschen, die Kinderyoga in ihre pädagogische Praxis und im Alltag mit Kindern integrieren möchten. Unsere Priorität heißt „Praxisnähe Pur“. Bei dieser Ausbildung sind Familienmitglieder herzlich willkommen.
“Warum tut Kinderyoga gut?
Mein Anliegen ist es, Kindern Mut zu machen, in dieser reizüberfluteten Umwelt wieder handlungsfähig zu werden. Es ist heute oft schwer ein Kind zu sein. Immer wieder höre ich von meinen Kindern, die ich der Grundschule unterrichte, dass sie ein großes Bedürfnis nach Ruhe und Harmonie haben. Sie wünschen sich regelrecht einen Ausgleich zu ihrem stressigen Schulalltag.
Im Yogaunterricht lieben Kinder fließend aufgebaute Übungsreihen, die Stress abbauen und zur inneren Ruhe und Konzentration führen, durch den Wechsel von Dynamik und Ruhe und die abschließende Tiefenenspannung kommen sie wieder in ihre Mitte zurück. Gerade Kindern, denen es sehr schwerfällt sich zu konzentrieren, tut Yoga und Bewegung richtig gut.Jogaferien auf dem Pauenhof
Durch die Veränderung der Gesellschaft, mit der zunehmenden Reizüberflutung und vor allem durch den Leistungsstress, den die Gesellschaft produziert, werden Kinder heutzutage oft ohnmächtig. Kinder nehmen diese Ohmacht und die Werte der Gesellschaft unbewusst auf, da sie „ganz Sinnesorgan“ sind. Sie leben völlig im Hier und Jetzt und brauchen uns Erwachsene als Vorbilder.
Wir freuen uns auf Euch!
Die Yub-Familie

www.yub-familie.de
phone: 02241/ 2008842
Info: kontakt@yoga-for-you.eu
& kontakt@yub-familie.de


DR. MICHAEL KÖNIG |
Seminare

27.05. – 29.05. 2016 / Teil 1
24.06. – 26.06. 2016 / Teil 2
31.05. – 05.06. 2017 / – entfällt –

Spiritualität und Quantenphysik
GASTVERANSTALTUNG

Michael_KoenigErklärung biophysikalischer Grundlagen der Quantenphysik auf allgemein verständlicher Weise. Vortrag über Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper, die im Zusammenhang mit unseren Bewusstseinszuständen und emotionalen und mentalen Zuständen stehen. Vitalität, Lebensqualität und Biophotenkonzentration werden in diesem Zusammenhang untersucht. Transformationsmethoden wie Atemtechniken, Meridianübungen sowie moderne Techniken der Lithotherapie kommen zur Anwendung.

Info: kontakt@yub-familie.de / 0162 97 16 887 Frank Nettekoven

 

PAUL HÄNEL & ROLF KLEIN | Theater der Achtsamkeit

18.08. – 27.08. 2017
12.08. – 21.08. 2016

„THEATER DER ACHTSAMKEIT“
GASTVERANSTALTUNG

Lebenstheater & Achtsamkeit
Das „Lebenstheater“ ist eine von den beiden Kursleitern in jahrelanger Zusammenarbeit entwickelte Form intensiver Selbsterfahrung, die spielerische Leichtigkeit im Erproben eigener Ausdrucksmöglichkeiten mit der Aufdeckung und schrittweisen Lösung lebensgeschichtlicher Blockierungen verbindet. Unser Leben ist in mancher Beziehung wie ein improvisiertes Theaterstück: Wo immer wir sind, bauen wir unsere kleine Bühne auf, nehmen eine bestimmte Haltung auf ihr ein und betrachten alles aus unserer Perspektive.
Wenn wir genauer hinschauen, können wir entdecken, dass unsere Mitspieler nicht auf unsere Regieanweisungen warten, sondern ihre eigenen Bühnen, Haltungen und Stücke haben. Wir merken hoffentlich, dass wir unser Stück nicht unbedingt durchsetzen müssen und sehen uns selbst und all die übrigen „Regisseure“ in anderem Licht, berührt und lächelnd vielleicht, mit mehr Wachheit, Offenheit, Wärme und Spielfreude.

Die wesentlichen Inhalte der Seminare in Stichworten:
Wahrnehmung: Zugang zu den vielschichtigen Rollen und Gestalten finden, die in der Spielerpersönlichkeit verborgen sind.
Individuelle Ausdrucksfähigkeit: Arbeit an der Intensität im Ausdruck, Präsenz und Durchlässigkeit der unterschiedlichen Gefühle und Stimmungen. Auflösung von Blockierungen, so daß sich das schöpferische Potential entfalten kann.
Improvisation: Stimmigkeit im Spiel, spontaner Selbstausdruck, Offenheit für wechselnde Situationen und bewegliches Reagieren.
Schattenarbeit: Auseinandersetzung mit abgelehnten Persönlichkeitsteilen und behindernden Lebensmustern. Die Rückkehr verschütteter Erinnerungen.
Kommunikation: Bewußtwerdung von Störungen im zwischenmenschlichen Kontakt, Bemühung um Ehrlichkeit, Zuhören.
– Arbeit mit der Atmung: Meditativ und expressiv.

Rolf Klein ist Heilpraktiker für Psychotherapie und Meditationslehrer mit MBSR-Fortbildung bei Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli, Melissa Blecker und Florence Meleo-Meyer. Er ist Mitbegründer der staatlich annerkannten Weiterbildungseinrichtung iag.bochum und leitet Ausbildungen für Heilpraktiker für Psychotherapie.

Paul Hänel leitet als Theaterpädagoge verschiedene Theater-Projekte und Workshops. Er ist Leiter und Spieler im „Impulstheater Düsseldorf“, einer freien Improvisationstheatergruppe.

Info: paul.haenel@gmx.net
www.rolfklein.de

 

ANTJE KALBE | Seminar

30.11. – 03.12. 2017

„DIE KRAFT DES KREISES“
GASTVERANSTALTUNG

Der Kreis ist die Urform aller Kulturen weltweit. Auf der Basis von Respekt, Wertschätzung und Humor und unterstützt durch die Kraft des Redestabes sind wir beisammen und begegnen uns. Wir sitzen zu Rate, teilen unsere individuellen Geschichten und Erfahrungen und fügen sie zu etwas Größerem zusammen. Die Energie fließt und jede Stimme wird gleichermaßen gehört. Es ist eine heilige Zeit und ein heiliger Raum, auf den wir uns einlassen und den wir gemeinsam gestalten.

In diesem Seminar zur „Kraft des Kreises“ werden wir besonderes Augenmerk legen auf das Hören und Sprechen mit der Qualität des Herzens, jenseits von inneren Wertungen, Vergleichen oder Erwartungen. Respektvoll zuzuhören und sich ehrlich und von Herzen mitzuteilen fördert Mitgefühl, zeigt uns die Schätze in unserer Verschiedenheit und überwindet Differenzen. So schaffen wir einen Raum, in dem wir echte Verbundenheit erfahren können in unserem häufig eher trennenden und auf Wettbewerb orientierten Alltag. Tiefe Erkenntnisse und Wandlungen werden möglich, die wir mit in unsere Beziehungen und unseren Alltag nehmen. Nicht zuletzt ermöglichen wir uns durch diese Form des Beisammenseins einen Schritt weiter in unsere Mitte, Kraft und ureigene Präsenz zu kommen. In diesem Sinne ist der Kreis eher ein Weg, eine Sichtweise auf das Leben als eine Methode.

Im Laufe des Seminars üben und verfeinern wir diese spezielle Form des Hörens und Sprechens mit meditativen, schamanischen und Achtsamkeitsübungen in und mit der Natur, mit Musik und Kraftliedern. Beginnen werden wir nach einer Einführung mit dem Thema „Vertrauen“. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Antje Kalbe ist Kunsthistorikerin, Journalistin, Mediatorin, erfahren in Schamanischem Arbeiten (seit 2003), Meditationspraxis seit 1994, Stimmbildung/ Chor seit 1992, ehrenamtlich im Hospiz.

Für die Anmeldung und weitere Informationen erreichen Sie mich unter
Tel.:  0 15 77 – 8 21 49 03  oder  pr_kal@gmx.de