Aktuell

29.09. – 01.10.2017
AKSHOBYA INITIATION
mit Lama Kalsang Rinpoche

Die Initiation beginnt am Samstag um 10.00 Uhr

Beginn: Freitag
29.09.  um 18.00 Uhr / Erklärungen & Meditation
Ende: Sonntag
01.10.  Abschluss etwa 14.30 Uhr

Tagesablauf:
7.00 Uhr Meditation und ab 10.00 Praxis
Samstag Abend / Unterweisungen

Anmeldung: orga@pauenhof.de

Akshobyas Weisheit wirkt direkt und unmittelbar negativen Gefühlen, Zorn und Ärger entgegen. Sie entwickelt das durchdringende Verständnis und die Erkentniss diese Leid verursachenden Emotionen zu durchschauen. Seine Partnerin ist Locana, seine Farbe blau. Zugeordnetes Symboltier ist der Elefant. Alle „Götter & Halbgötter“, Buddhas & Bodhisattvas von blauer Farbe werden seiner Familie zugeordnet.


Unter der Rubrik

GESUCHT / GEFUNDENEinige Impressionen über den Pauenhof sind in der Galerie zu finden.

wir sind auch auf:

 

www.facebook.com/PauenhofDharmasala

 

 


VIDEO über den PAUENHOF:
Video-Cover

Der Niederrhein Report war zu Besuch
Über die Vielfalt der buddhistischen Richtungen, dem Austausch untereinander und der Ausrichtung des Meditationszentrums Pauenhof.
Hier zu sehen: Buddhismus am Niederrhein

 


RETREATS | KURSE | TERMINE 2017

_DSC1642-Edit-Galerie
REGELMÄSSIGE TERMINE | REGULAR MEDITATIONS
allg. Infos: Michael  0151 188 020 70


Tägliche Meditation: morgens 7.00 – 8.00 | abends 18.30 – 19.30 (daily)


Dienstags: Meditationsabend 19.30 – 21.00 (Tuesday)


1. Sonntag im Monat: Achtsamkeitstag ab 11.00 (1. sunday in month)
findet das nächstemal am 29.10.2017 statt.
Info bei Anja: anjamh@freenet.de


2. Sonntag im Monat: Tara Sonntag ab 14.00 (2nd sunday in month)


Jeden 2. Montag: Zen Gruppe abends (every 2nd monday evening)
Siehe Kurse 2017 und www.zen-im-pauenhof.de


 

PAUENHOF MEDITATION CENTRE

Pauenhof LuftaufnahmeDas Programm des PAUENHOF e.V. basiert auf der Erfahrung, das unheilsamen Gewohnheiten von Körper, Sprache und Geist heilsames Denken und Handeln entgegengesetzt werden kann. Hierbei bildet die Praxis der MEDITATION und ACHTSAMKEIT in der Tradition des Buddha eine wesentliche Rolle.

Samatha (innere Stille, konzentrative Fähigkeiten), Vipassana (die tiefe Erkenntnis der Phänomene und Vorgänge durch entwickelte Achtsamkeit) und die Brahma Viharas wie z.B. Metta (die Selbstliebe und  Kultivierung der Kraft des Mitgefühls) sind drei Aspekte einer meditativen buddhistischen Praxis,  die aus dem südlichen Buddhismus kommen.

Achtsamkeit spielt heute eine große Rolle in der Psychotherapie und bei der Bewältigung von Ängsten und Stress. Der eigentliche buddhistische Ansatz jedoch geht viel tiefer. Das Ziel von Achtsamkeit im buddhistischen Verständnis ist die grundlegende Transformation unserer Sicht von der Beziehung zu uns selbst, zu anderen Wesen und der Einsicht in die Natur der Welt, in der wir leben.

Übungen wie Yoga, Chi Gong und andere heilsame westliche Ansätze unterstützen diese Ziele durch die Schulung der Körperwahrnehmung und der Verbindung mit den auf uns wirkenden Naturkräften.

Da die Unterweisungen des Buddha keine religiösen Glaubenssätze voraussetzen und keine esoterische, ausschließliche Natur haben, sind sie für alle Menschen geeignet, die einen sinnvollen Umgang mit den eigenen Möglichkeiten von Körper & Geist in einem menschlichen Leben selbst gestalten wollen.

 

DER PAUENHOF beherbergt auch das Zentrum SAKYA LING.
sakya-ling-webbanner

Infos findet ihr auf einer eigenen Homepage
unter Sakya Ling

Infos for Sakya Ling Centre @ pauenhof  you can find under
Sakya Ling on this homepage

 

PAUENHOF MEDITATION CENTRE
The PAUENHOF-PROGRAMME is dedicated to the practice of MEDITATION and MINDFULNESS: Samatha (Calming the mind) – Vipassana (Insight) – Metta (Self-respect & Loving Kindness) and Yoga are the main topics taught at Pauenhof Meditation Centre.

Those practices play an important role in todays’ psychotherapy and overcoming stress and fears. The original Buddhist approach however is going beyond that: It aims for a more elementary transformation in our relationships with ourselves and with sentient beings. Furthermore it helps to discover the basic understanding of the nature of this world. Mindfulness & health can be supported by the practices of Yoga, Chi Gong and other healing aspects of Western culture.

The teachings of the Buddha neither base on any religious set of beliefs nor are they of any esoteric and exclusive nature: They are open for everyone interested in a wholesome approach to one’s own natural resources of body & mind.

The programme of SAKYA LING at PAUENHOF you will find on a specific webiste at the opening page under “Sakya Ling” !

PAUENHOF MEDITATIECENTRUM
Het programma van de Pauenhof e.V. is gebaseerd op de beoefening van MEDITATIE en MINDFULNESS zoals onderwezen door de Boeddha. Daarbij zijn Shamatha (kalmte), Vipassana (inzicht), Metta (liefdevolle vriendelijkheid)  de belangrijkste pilaren. Aanvullend worden bijvoorbeeld ook Chi Kung en Yoga aangeboden.

De meditatievormen spelen tegenwoordig een grote rol in de psychotherapie en in programma’s voor het verminderen van angst en stress. Het oorspronkelijke boeddhistische uitgangspunt gaat echter veel dieper. Het doel van de Boeddha was namelijk een fundamentele transformatie van onze relaties tot onszelf, tot andere wezens, en tot de wereld waarin we leven.

Omdat het onderricht van de Boeddha geen religieus geloof vereist en geen esoterisch karakter heeft, is het geschikt voor alle mensen die de eigen mogelijkheden van lichaam en geest heilzaam willen ontwikkelen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.